Hilfsgüter für Afghanistan

Nach langer Zeit der Vorbereitung konnte Amyal auch in diesem Jahr unseren Kooperationspartner Empor e.V. mit Sachspenden unterstützen.

Wie in der Vergangenheit wurde die Spendenaktion wieder von der Auguste Viktoria Klinik und einem Sanitätshaus aus Bad Oeynhausen unterstützt. Weitere Spenden kamen von einer diakonischen Einrichtung und Privatleuten.

Mittlerweile gibt es außer der orthopädischen Werkstatt in Kabul (siehe Homepage) weitere Einrichtungen von Empor in Kundus, Bamian und Jajalabad.

Die gespendeten Gehstützen, Rollstühle, Toilettenstühle, Fuß- u. Kniegelenke, Bandagen und viele andere Materialien für den orthopädischen Bereich, sowie zwei Schreibtischstühle und ein Kopiergerät, sollen auf die vier Werkstätten verteilt werden.

Von zwei Arztpraxen aus Düsseldorf wurde je ein Sonographie-Gerät gespendet. Eine Praxis aus Hagen stellte ein Röntgengerät zur Verfügung und ein Fuhrunternehmen aus Augsburg hat auch dieses Mal wieder die Logistik übernommen. Mit einem 7,5 t LKW wurden die gespendeten Sachen von Bad Oeynhausen nach München gefahren. Dort wird voraussichtlich im August der Container von Empor mit noch weiteren Hilfsgütern beladen und nach Afghanistan gebracht.

Amyal bedankt sich für alle Spenden und vielfache Unterstützung, die es möglich macht, dass vielen betroffenen Menschen in Afghanistan geholfen werden kann.

bild01
bild02
bild03
bild04
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...