Hospitation eines afghanischen Arztes

In Begleitung unserer stellvertretenden Vorsitzenden Frau Sybille Sulek trat Dr. Ihnsanulla seinen Flug von Kabul nach Düsseldorf an. Er wird drei Monate in einer bestens ausgestatteten Klinik hospitieren.

Am Flughafen wurde er von seiner deutschen Gastfamilie erwartet und freudig in Empfang genommen.

Mit Freude und Spannung sieht er seiner Hospitation entgegen.

Wir wünschen ihm eine gute und erfolgreiche Zeit in Deutschland.

 

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...