Rückkehr nach Afghanistan

Am vergangenen Freitag kehrten vier Kinder, in Begleitung von Sybille Sulek und einem Gastvater, nach dreimonatigem Aufenthalt in Deutschland zu ihren Familien nach Afghanistan, rechtzeitig zum Schulbeginn, zurück.

Abschied von den Gasteltern im Frankfurter Flughafen

Abschied von den Gasteltern im Frankfurter Flughafen

In den vergangenen Jahren wurden diese Kinder wegen ihrer schweren Verletzungen und Erkrankungen in Deutschland behandelt. Dieses wurde durch eine andere Hilfsorganisation ermöglicht.

In den zurückliegenden Monaten wurden bei diesen Kindern planmäßige Nachuntersuchungen in deutschen Kliniken vorgenommen. Bei einigen waren Korrekturen an orhopädischen Hilfsmitteln

Die Vier vor ihrem Ablug nach Kabul

Die Vier vor ihrem Ablug nach Kabul

 

(Prothesen und Orthesen) notwendig, um den Kindern das tägliche Leben wieder zu erleichtern.

Bei allen vier Kindern wird in den nächsten Jahren ein weiterer Aufenthalt zur medizinischen Weiterbehandlung / Operation notwendig sein, um die erreichten Genesungserfolge weiter stabil zu halten.

Mit großer Freude nahmen die Familien ihre Kinder am Flughafen in Kabul wieder in Empfang.

Mit Unterstützung deutscher Gastfamilien und organisatorischer Hilfe von Amyal e.V. sollen die Kinder eine umfassende Schulausbildung in Afghanistan erhalten.

Mia's Ankunft in Kabul

Mia's Ankunft in Kabul